zeitschriften

Animan

       
 

Animan
Wunder der Welt

 

Auf allen Kontinenten sind die Animan-Reporter und Fotografen dem Leben auf der Spur und suchen dabei das unverbraucht Erfreuliche, Besondere ins Blickfeld zu rücken. Völker, Kulturen, Lebensräume, wilde Tiere, Reisen gehören zu den Ingredienzen jeder Ausgabe und jede Reportage ist eine authentische Begegnung mit Menschen und Dingen, mit der Vielfalt menschlichen Brauchtums, mit einem einzigartigen Ort, kurzum ein Erlebnis.

evolve

       
 

evolve
Magazin für Bewusstsein und Kultur

 

Das Magazin für eine integrale Perspektive, die Denken und Fühlen, Vision und Praxis verbindet. Für eine evolutionäre Weltsicht, die vom Möglichen inspiriert ist. Für eine Spiritualität, die die Welt verändert. Stimme einer neuen Bewusstseinskultur, die sich in allen Bereichen unserer Gesellschaft zeigt. In Wissenschaft, Philosophie, Politik, Wirtschaft, Kunst, Psychologie hinterfragen Menschen die bisherigen Ansätze des Denkens und Handelns.

Gaia

       

 

Gaia

 

Ökologische Perspektiven für Wissenschaft und Gesellschaft.

Hagia Chora

       
 

Hagia Chora
Zeitschrift für Geomantie

 

Medium für neue Ideen und tiefe Einsichten in die Zusammenhänge des Lebens auf unserem Planeten Erde

Lucy's Rausch

       

 

Lucy’s Rausch
Gesellschaftsmagazin für psychoaktive Zustände

 

Das Magazin bringt Hintergrundwissen zu einem Thema, das in sämtlichen gesellschaftlichen Schichten und allen Altersklassen aktuell ist. Namhafte Autorinnen und Autoren analysieren und kommentieren den kulturellen Hintergrund, die politischen Verflechtungen sowie soziale und spirituelle Verbindungen. Lucy’s vermittelt Wissen zur Herkunft und Geschichte einzelner Substanzen, von der sakralen Ritualpflanze zum alltäglichen Gebrauch.

oya

       


 

Oya
anders denken. anders leben

 

Ein Forum für Menschen der kulturkreativen Bewegungen. Sie machen sich Gedanken über einen Wandel in der Kultur hin zu einem ökologisch nachhaltigen Lebensstil und lebensfördernden Werten.

Pogrom – bedrohte Völker

       
 

Pogrom – bedrohte Völker

 

Die GfbV-Zeitschrift berichtet regelmässig und aktuell über verfolgte ethnische und religiöse Minderheiten, Nationalitäten und Ureinwohnervölker in aller Welt. Seit 1970 wird die Zeitschrift von der Gesellschaft für bedrohte Völker (GfbV) herausgegeben. Sie gibt den Opfern von Menschenrechtsverletzungen eine Stimme und nennt die Täter beim Namen. Um Lösungen für Konflikte aufzuzeigen, scheut sie sich nicht vor unbequemen Forderungen.

Spuren

       

 

Spuren
Magazin für neues Bewusstsein

 

«Esoterik» und «Spiritualität» sind Bereiche, in denen heute viel geforscht und erfahren wird, um die Beschränktheit unserer Verhältnisse zu übersteigen. Die Menschen auf ihren Wegen begleiten und sie zu eigenen Schritten ermutigen, ist uns ein zentrales Anliegen.

Tattva Viveka

       

 

Tattva Viveka 
Zeitschrift für Wissenschaft, Philosophie und spirituelle Kultur

 

Tattva Viveka hat sich die Verbindung von Wissenschaft und Spiritualität zum Ziel gesetzt. Sie ist interkulturell, weltanschaulich ungebunden und undogmatisch. Tattva Viveka informiert auf seriösem und fundiertem Niveau über die spirituellen Kulturen aus aller Welt sowie die neuesten Entwicklungen in den Naturwissenschaften, Philosophie, Medizin, Kultur und Grenzgebiete. Der Begriff Tattva Viveka stammt aus dem Sanskrit und bedeutet «Die Unterscheidung von Wahrheit und Illusion». Tattva heisst Wahrheit, und Viveka bedeutet Unterscheidungsvermögen.

unerzogen

       

 

unerzogen

Die Zeitschrift richtet sich hauptsächlich an Eltern und behandelt die Themen Bildungsfreiheit, selbstbestimmtes Lernen und respektvollen Umgang mit Kindern.

ursache & wirkung

       
 

ursache & wirkung

 

Unabhängiges Magazin mit relevanten Themen aus den Bereichen Gesellschaft, Gesundheit, Spiritualität, Ökologie, Kultur und Politik aus buddhistischer Sicht.

Utopie

       
 

Utopie
Magazin für Sinn & Verstand

 

Die Zeitschrift sucht Wege zu einem neuen Umgang mit den Ressourcen, Nachhaltigkeit und Auswegen aus dem wachstumsorientierten Wirtschaftssystem. Sie beschäftigt sich mit sozialen Praxen unter den Bedingungen von Gleichheit, Freiheit und Gerechtigkeit.

Zeitpunkt

       

 

Zeitpunkt
Für intelligente Optimistinnen
und konstruktive Skeptiker

 

Massenmedien sind für die Masse – der Zeitpunkt ist für Sie!
Wir sind überzeugt, dass die Destabilisierung der Welt, die wir gegenwärtig erfahren, zu einer Befreiung der konstruktiven Kräfte genutzt werden kann. Der Zeitpunkt ist keine Fachzeitschrift, sondern berichtet über das, worauf es ankommt, die Welt zu verstehen und seinen Weg zu gehen.