wissenschaft

Zeit und Entropie – Warum die Zeit nicht rückwärts läuft

wissenschaft | 01 august 17 | Scinexx
Ob die abbrennende Kerze oder das Zerbrechen eines Glases: Die meisten Prozesse in unserer Welt sind irreversibel. Sie lassen sich weder rückgängig machen noch umkehren. Aber warum? Die Ursache dafür ist die Natur der Zeit und vor allem der Entropie: Weil Ordnung immer zur Unordnung strebt, kann die Zeit nicht rückwärts laufen. 

Raben zeigen vorausschauende Disziplin

wissenschaft | 01 august 17 | Bild der Wissenschaft 
Erneut haben die Raben ihren Ruf als gefiederte Schlauköpfe unter Beweis gestellt: Sie planen nicht nur raffiniert voraus, sondern verzichten sogar auf sofortige Belohnungen, wenn ihnen dadurch zukünftig noch feinere Leckerbissen zugänglich werden. 

Einfach mal abtauchen

wissenschaft | 01 august 17 | scienceblogs.de 
„Laulima O Ka Moana” ist ein außergewöhnlich klangvoller Name für eine Tiefsee-Expedition. Das Forschungsschiff “Ocean Explorer” der NOAA erforscht gerade einen Tiefseeberg (Seamount, Guyot). Ziel des mehrjährigen Projekts ist die Exploration der Tiefseegebiete um das Johnston Atoll im Pazifik. 

Elon Musk will direkten Zugriff auf die Gehirne und verspricht Telepathie

wissenschaft | 01 mai 17 | Florian Rötzer, Telepolis
Über Gehirn-Maschine-Schnittstellen sollen Gehirne direkt Gedanken und Bilder kommunizieren, Sprache sei wegen ihrer “unglaublich geringen Datenrate” zu langsam und komprimiert.

Kommunikation des Unbewussten

wissenschaft | 01 mai 17 | Karina Kaiser, Sein
„Da läuft Wolf.“ – „Herr freut sich.“ – „Gnom macht Falle.“ Das sind Sätze, wie sie gut verständlich mitten im Kauderwelsch hörbar werden, wenn man Sprachaufnahmen rückwärts ablaufen lässt. Dieser einfache Kunstgriff gibt uns Zugang zur verborgenen Kommunikation des Unbewussten, die neben unserem bewusst Gesprochenen existiert und, für uns bewusst unhörbar, auf die bewusst gesprochenen Aussagen Bezug nimmt.

Rückblick auf die SensAbility - "Unfuck the World"

wissenschaft | 01 mai 17 | Julia Schönborn, goodimpact.org
Vor knapp drei Wochen trafen sich aufstrebende Social Start-ups, soziale Innovatoren und Studenten auf der von SensAbility Konferenz in Vallendar bei Koblenz. Unsere Gastautorin Julia Schönborn schildert ihre ganz persönlichen Eindrücke und zeigt damit, was die Szene bewegt.

Öko-Psychosomatik

wissenschaft | 25 juli 16 | Oliver Bartsch, Sein
Der Biologe Clemens G. Arvay verleiht der Beziehung zwischen Mensch und Natur eine wissenschaftliche Basis und stellt in seinem neuen Buch Der Heilungscode der Natur zahlreiche Studien vor, die die Heilungskräfte der Natur belegen.

Schrödinger hätte Spass

wissenschaft | 13 juli 16 | Rainer Scharf, Frankfurter Allgemeine
Lebendig und tot, und das an zwei Orten gleichzeitig: Ein höchst subtiler Quantenzustand ist jetzt mit Mikrowellen verwirklicht worden.

Katzen verstehen Grundprinzipien der Physik

wissenschaft | 23 juni 16 | Animal Cognition, scinexx
Der Blick verrät es: Wenn Katzen etwas physikalisch Unmögliches beobachten, stutzen sie und schauen länger hin. Dies zeigt, dass sie bestimmte Erwartungen darüber haben, was in der realen Welt vorkommen kann und was nicht.

Sind Zeitreisen möglich?

wissenschaft | 25 apr 16 | Oliver Bartsch, Sein
Sekundenbruchteile oder sogar Jahrhunderte in die Zukunft  zu reisen ist theoretisch trotz praktischer technischer Hürden möglich. Zeitreisen in die Vergangenheit sind dagegen erheblich schwieriger.

Verständnis macht anziehend

wissenschaft | 13 apr 16 | Martin Vieweg, bild der wissenschaft
Wir fühlen uns zu Menschen hingezogen, die wir zu verstehen glauben. Neue Einblicke in die Geheimnisse der mysteriösen zwischenmenschlichen Anziehungskraft.

Im Kosmos haust ein Gespenst

wissenschaft | 3 märz 16 | Niels Boeing, Die Zeit
Woraus besteht unser Universum? Wer diese Frage nur ansatzweise beantworten will, muss einen Berg aus Informationen erklimmen. Willkommen auf dem Pfad der Kosmologie.

Ein Blick ins Babygehirn

wissenschaft | 25 jan 16 | Linda Geddes, Nature, Spektrum
Wie denken Babys über die Welt? Londoner Forscher kombinieren modernste Untersuchungsmethoden für den bislang besten Blick ins sich entwickelnde Gehirn.

Faszinierende Biomaterialien

wissenschaft | 13 jan 16 | Max-Planck-Gesellschaft
Hinter den Patenten der Natur stecken Jahrmillionen der Entwicklung – entsprechend genial sind sie und können der menschlichen Technik als Vorbild dienen. Video.

Wie frei ist unser freier Wille?

wissenschaft | 7 jan 16 | Charité Berlin, scinexx
Unser freier Wille reicht weiter als bisher angenommen: Selbst wenn unser Unbewusstes schon eine Entscheidung gefällt hat, können wir sie noch umstossen, wie ein Experiment nun belegt.

Friedensprophet mit Taschenrechner

wissenschaft | 29 dez 15 | Interview: Ramin M. Nowzad, Amnesty International, Schweiz
Der Kanadier Steven Pinker, Evolutionspsychologe an der Universität Harvard, gilt als einer der einflussreichsten Denker der Welt. Aber ausgerechnet seine grösste These können die wenigsten glauben: Die Menschen werden immer friedlicher.

Materie ist nicht Materie!

wissenschaft | 25 dez 15 | Hans-Peter Dürr, Denke-Anders-Blog
Der deutsche Quantenphysiker bekennt, dass die Materie in Wirklichkeit nicht existiert. Vielmehr existieren nur «Beziehungsstrukturen» zwischen Dingen, welche ebenfalls nicht aus sich heraus existent sind.

Von wegen Mars und Venus

wissenschaft | 15 dez 15 | PNAS, scinexx
Das «männliche» oder «weibliche» Gehirn ist ein Mythos: Unsere Gehirne sind weniger geschlechtstypisch als bisher angenommen.

Intelligente Roboter werden vom Leben fasziniert sein

wissenschaft | 5 dez 15 | Interview: Friedemann Bieber und Katharina Laszlo, Frankfurter Allgemeine Zeitung
Künstliche Intelligenz verändert die Welt – und ist umstritten. Jürgen Schmidhuber will seit Jahren eine Maschine bauen, die kreativer ist als der Mensch, eine Art optimaler Forscher. 

Energie aus dem Klo

wissenschaft | 17 nov 15 | Nadja Podbregar, natur
Für die meisten von uns ist Kot eklig – wir wollen unsere Ausscheidungen am liebsten schnell und sauber entsorgt wissen. Doch im menschlichen Kot verbirgt sich ein bisher weitgehend ungenutzter Schatz.